News

Fotos von der Einweihung der Pan Plastik
sind online.

Besuchen Sie unsere Bildergalerie

Start Programm 2017 Veranstaltungen 2017 01.06. Theater mit Moritz Stoepel & Christopher Herrmann
01.06. Theater mit Moritz Stoepel & Christopher Herrmann

Jesus Plakat

Neuer Termin für das Literaturtheater
1. Juni 2017, in der Ludwigskapelle

Literaturtheater mit dem Schauspieler Moritz Stoepel und Christopher Herrmann.

Ort: Ludwigskapelle, Wachenheim

Beginn: 19:00 Uhr

 

Reservierung:
telefonisch unter: 06322 -959220
per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 

Es sind die letzten Stunden im Leben des Judas Ischariot ... seine Gedanken kreisen noch einmal um die gemeinsam verbrachten Tage mit Jesus vor dessen Kreuzigung. Es geht um Auflehnung gegen die Obrigkeit ... um Niederlagen, Veränderungen und Visionen wie „die Heilung der Menschen und der Welt durch Vertrauen, Hoffnung und Liebe. - Wurden die Menschen und die Welt dadurch verändert? - An gewalttätiger Auseinandersetzung zwischen Völkern übertrifft unser Jahrhundert alle vorhergehenden. - Wer also hat versagt? Jesus oder wir? - Hatte er ein falsches Menschenbild oder haben wir ein falsches Jesusbild?" (nach Franz Alt)

Eingebunden in einen Monolog des Judas, verwoben mit Gedichten, Szenen und Prosatexten werden in den Figuren des Jesus von Nazareth und seines engsten Vertrauten Judas in der lebendigen und leidenschaftlichen Darstellung des Schauspielers Moritz Stoepel Brücken geschlagen zu unserer heutigen Zeit und den politischen Irrungen und Verwirrungen. (Idee & Konzeption: Moritz Stoepel)

Weitere Autoren in diesem Projekt sind Mahatma Gandhi, Walter Jens, Pinchas Lapide, Hans Küng, Franz Alt, Hermann Hesse, May Ayim, Tiziano Terzani, Rainer Maria Rilke, Stéphane Hessel, Erich Fried und andere.

Der Komponist und Multiinstrumentalist Christopher Herrmann begleitet dieses Projekt mit einer poetischen Bühnenmusik, die einfühlsam Emotionen und Atmosphäre aufnimmt und mit den Texten verschmelzen läßt.