News

Fotos von der Einweihung der Pan Plastik
sind online.

Besuchen Sie unsere Bildergalerie

Neujahrskonzert 2018

am So., den 21. Januar, um 11:00 Uhr

Palais Schloss Wachenheim

Start Veranstaltungsorte Sektkellerei Schloss Wachenheim
Sektkellerei Schloss Wachenheim
Als schöne geschlossenen Hofanlage mit einem barocken Adelshaus als Mittelpunkt präsentiert sich die Sektkellerei "Schloss Wachenheim" als bedeutendes Unternehmen im Zentrum der Stadt.

 

Sektkellerei

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Ihr 1927 erbauter Festsaal steht heute für Konzerte und Veranstaltungen zur Verfügung. Ein Zierbrunnen im Hof erinnert an Dom Perignon, den legendären Erfinder des Champagners.

Ergänzt wird die Anlage auf der Südseite durch einen parkähnlichen Garten im Bereich des ehemaligen Stadtgrabens.

Das vor dem Haupteingang gelegene, ehemalige, reformierte Schulhaus wurde in jüngster Zeit im ursprünglichen Stil wieder hergestellt und als Retaurant der Kellerei angeschlossen.

Die gesamte Anlage steht auf dem Boden des Burgmannshofes der Ritter von Steinhausser, die schon 1464 als Eigentümer bezeugt sind. Nach Aussterben des Geschlechtes kam der mit "Burgmannsfreiheit begabte und versehene" Hof an andere Adelsfamilien und 1660 in bürgerliche Hände.
Bei den Stadtbränden 1674 und 1689 wurde er zur Ruine. 1725 übernahm ihn der kurpfälzische Hofgerichtsrat Joh. Georg von Sussmann aus Mannheim und baute 1725/34 das heutige Wohnhaus.
Später kam der Hof über Erben in den Besitz von Weinhändler Böhm, der ihn 1888 in die neu gegründete "Deutsche Schaumweinfabrik" einbrachte.

1939 änderte sich der Firmenname unter dem Eigentümer Carl Josef Wagner in "Sektkellerei Schloss Wachenheim AG", den das Unternehmen auch heute noch unter anderer Leitung und neuen Besizern führt.

Google-Maps Karte anzeigen.